06126-991575

Home » Erfolgsgeschichten » Papierberge bewältigen

Papierberge bewältigen

Ein großer Stapel fast schon vergilbter Papiere liegt aufeinander. Chaos im Papierkram..

Chaos im Papierkram

Mir fällt immer wieder auf, dass es vielen Menschen unheimlich schwer fällt, ihre eigenen Unterlagen zu sortieren bzw. ordentlich abzulegen. Das beobachte ich bei über 80% meiner Kunden, völlig unabhängig von Alter oder Ausbildungsstand. Sich hoch türmende Papierstapel stellen für alle eine echte Herausforderung dar, sei es aus Zeitgründen oder weil zuvor kein geeignetes Ablagesystem vorhanden war.

Wachsen die Papierberge dann immer höher an, werden sie oftmals schlichtweg ignoriert oder kurzerhand in Kartons verpackt und beiseite geschoben. Aus den Augen, aus dem Sinn.

Diese Verschiebe-Methode hatte meine Kundin angewandt

Und das schon seit langer Zeit. Doch inzwischen wusste sie überhaupt nicht mehr, wohin mit all den vielen Kartons und Körben. Gleichzeitig war sie unglücklich und tief besorgt über die wachsende Ansammlung. Schließlich hatte sie längst den Überblick verloren, welche Unterlagen sich wo befanden. Selbst wichtige Dokumente waren für sie unauffindbar.

Gemeinsam sind wir das Problem angegangen. Wir haben zuerst sämtliche Papiere von überallher zusammengetragen und stapelweise auf den Boden gelegt (ein großer Tisch reicht manchmal auch). Bereits angefangene Ordner nahmen wir ebenfalls hinzu. Somit hatten wir die Gesamtmenge an Unterlagen klar vor Augen.

Damit begann das große Sortieren!

Jedes Blatt aus den Papierstapeln verteilten wir nach gleichen Themen unterteilt fächerförmig auf dem Boden. Dann bestimmten wir für die verschiedenen Bündel passende Überschriften. Damit kennzeichneten wir dann eindeutig die Ordnerrücken und hefteten den passende Inhalt neu ein.

Jetzt verfügt meine Kundin zum Beispiel über einen Ordner für Versicherungen, einen für die Wohnung, einen weiteren Ordner für Kontoauszüge sowie viele mehr.

Meine Tipps für Sie zusammengefasst:

  1. Holen Sie als Erstes von überallher Ihre Papier zusammen
  2. Sortieren Sie diese grob vor (am Boden, am Tisch)
  3. Bestimmen Sie dabei Ihre Themen/Überschriften/Namen
  4. Übernehmen Sie diese eindeutigen Namen bei der Ordnerbeschriftung (kein „Divers“, „Allgemein“, „Gemischt“)
  5. Bestimmen Sie einen festen Platz/Ort für all Ihre Papiere
  6. Arbeiten Sie mit einem Drei-Fach Ablagesystem
  7. Legen Sie regelmäßige Ablagetermine im Kalender fest (Routine)
  8. Öffnen Sie täglich die Post und werfen Sie Werbung direkt weg.

 

Am Ende unserer gemeinsamen Aktion strahlte meine Kundin über beide Wangen! Sie war absolut begeistert, ihre Papierberge jetzt endlich erklommenn und gemeistert zu haben. Erleichterung pur! Wir einigten uns darauf, alle zwei Monate eine gemeinsame Ablage- und Ordnungsaktion durchzuführen. Damit haben die alten Kartons endgültig ausgedient!

.

Wollen Sie Ihre Papiere auch endlich in Ordnung bringen? Müssen Sie z.B. für Ihre Steuererklärung Unterlagen parat halten, so wie meine Kundin in einer weiteren Erfolgs-Geschichte?

Rufen Sie mich an – ich helfe Ihnen gerne weiter: 06126-991575.

Kennen Sie schon „meinen“ Zeitungsartikel zum Thema Papierberge bewältigen? Sie finden ihn hier.