06126-991575

Category Archives: Erfolgsgeschichten

ADS und Ordnung

Für ADS-Betroffene ist Aufräumen eine Herausforderung „Bei den allermeisten AD(H)S-lern ist der Kampf gegen das Chaos ein lebenslanger Kampf – den es mit Heiterkeit und Würde zu führen gilt!“ So beginnt ein Artikel über ADS und Ordnung, den ich kürzlich gelesen haben. Darin wird deutlich, dass sich Menschen mit einem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom schwer tun mit der […]

Weiter

Es reicht!

Zuviel ist zu viel – wenn Überfluss das Leben erschwert In letzter Zeit arbeite ich verstärkt mit Menschen, denen das eigene Zuviel an Dingen komplett über den Kopf gewachsen ist. Menschen, die unter der angestau(b)ten Masse ihres Besitzes leiden und davon schier erdrückt werden – im wahrsten Sinne des Wortes. Menschen, denen es jetzt reicht! […]

Weiter

Kindermund

Kindermund tut Wahrheit kund! Wie bewerten Grundschüler meine Ordnungs-Seminare? Diese Grundschüler aus der ersten bis dritten Klasse haben an meinem Ordnungs-Seminar „Meine kunterbunte Ordnung“ (mehr dazu hier)  schon teilgenommen. Ich habe sie anschließend gefragt: Was habt ihr gelernt? Was hat euch am besten gefallen? Maxi: „Dass der Schreibtisch möglichst am Fenster stehen soll und man […]

Weiter

Küchenschlacht

Ordnung in der Küche erleichtert die Arbeit Ich möchte Ihnen eine kurze Geschichte erzählen, die fast überall und jederzeit stattfinden kann: Um für eine geplante Feier und Ihre lieben Freunde das Essen zuzubereiten, arbeiten Sie schon seit Stunden in der Küche. Die Zeit wird langsam knapp, das Chaos in der Küche immer größer. Sie selbst […]

Weiter

Ordnungs-Beauftragte

Im Auftrag Ihrer Ordnung! Als Ordnungs-Beauftragte arbeite ich für Firmen, Handwerksbetriebe, Ladenbesitzer und Selbständige. Keine Angst, ich gehe nicht von Büro zu Büro und prüfe mit dem Zeigefinger die Staubschicht auf den Schreibtischen – das täte eine Putz-Beauftragte. Ich schaue mit meinen Profi-Ordnungs-Augen, wo sich der erste Eindruck sowie der Gesamteindruck des Unternehmens durch ein […]

Weiter

Ordnung macht süchtig

„Einmal inspiriert, habe ich angefangen und nicht mehr aufgehört!“ Mit diesen Worten beginnt die heutige Fortsetzungsgeschichte einer inzwischen wahren Ordnungsbegeisterten! Sie wurde durch meine Ordnungstipps in der Zeitungsserie derartig angespornt und motiviert, dass sie seitdem in ihren vier Wänden Schritt für Schritt entrümpelt und aufräumt. Und sie hört gar nicht mehr auf! Ihr persönlicher Ordnungs-Stein […]

Weiter

Den Anfang schaffen

3 Tipps, wie Sie ordentlich starten Mit einem Schritt fängt alles an – so schaffen Sie den Anfang in Ihre persönliche Ordnung! Können Sie sich noch an Ihre ersten Schritte in ein ungewisses Neuland erinnern? Vergleichbar mit dem allerersten kleinen Schritt, den ein Kleinkind allein geht? Ich weiß noch genau, wie meine Kinder ihre ersten […]

Weiter

Wie entsteht Unordnung?

Schicksalsschläge verändern Es gibt viele verschiedene Gründe, warum ein Leben ordentlich aus den Fugen geraten kann. Inklusive der lieben Ordnung, die schlichtweg auf der Strecke bleibt und zur Nebensache wird. Einige dieser Faktoren sind zum Beispiel Überforderung, Zeitmangel, Fremdbestimmung, Streitigkeiten, Trennung, Tod und/oder Krankheit. Stellen Sie sich vor, all diese „Einschläge“ treffen Sie praktisch auf […]

Weiter

Goldenes Handwerk

Goldenes Händchen auch im Büro? Hier sehen Sie eine perfekt aufgeräumte Werkbank, die zum Arbeiten geradezu einlädt. Ist das nicht eine wahrhaft beeindruckende Ordnung und ein traumhafter Arbeitsplatz? Was meinem Kunden in der Werkstatt genial gelang, klappte im Geschäftsbüro nicht ganz so leicht. Deshalb kam ich hier zum Einsatz. Bei der Führung durch Haus, Büro […]

Weiter

Scheiden tut weh

Ordnung im Scheidungsprozess: Gut sortiert ist halb gewonnen! Pardon, dieser Satz ist lediglich zum Wachrütteln gedacht. In Wahrheit weiß ich, dass bei einer Trennung niemand als Gewinner hervorgeht. Ufert ein Scheidungsprozess zum richtigen „Rosenkrieg“ aus, sorgt Ordnung aber zumindest für ein Stück Sicherheit und Durchblick. Denn Durchblick brauchen beide Betroffenen, wenn sie zwangsläufig mit Begriffen […]

Weiter